journalismus redaktion content management

Kontakt

Medizin & Kommunikation

Seit knapp 15 Jahren bin ich in der Medienbranche tätig, wo ich anfangs im Rahmen eines Volontariats beim Springer Medizin Verlag zur Redakteurin fachmedizinischer Zeitschriften (de/en) ausgebildet und übernommen wurde. Seitdem konnte ich unzählige Erfahrungen im Bereich

  • Redaktion,
  • Medizinjournalismus,
  • Web-Content-Ad-Management,
  • CME-eLearning-Management

sammeln und meine Fachkenntnisse und technischen Fertigkeiten ausbauen.

Die Trends der modernen Unternehmenskommunikation behalte ich dabei im Blick, indem ich mich regelmäßig fort- und weiterbilde. Seit 2011 bin ich Mitglied im Deutschen Fachjournalistenverband, seit Anfang 2020 gehöre ich der Gruppe der Münchner Medizinjournalisten an.

Dienstleistungen

Medizinjournalismus
Redaktion & Content Management
Lektorat

Wissenschaft

Ich studierte Diplom Biologie mit Schwerpunkt Humangenetik & Anthroplogie, Immunologie, Pharmakologie & Toxikologie, zelluläre Zoologie an der Technischen Universität München (TUM) sowie Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU).

Am Klinikum Rechts der Isar der Technischen Universität München erarbeitete ich meine Doktorarbeit an der II. Medizinischen Klinik, Innere Medizin, Fachgebiet Gastroenterologie.

Dissertation und Wissenschaftliche Publikation als Ko-Autorin

  • Oesterle D (Promotionsarbeit Fachbereich Medizin). Funktionelle Charakterisierung der cGKI Substratproteine IRAG und ESP1/CRP2 im humanen Gastrointestinaltrakt. → hier lesen
  • Werder A, Mayr M, Schneider G, Oesterle D, et al. Truncated IRAG variants modulate cGMP-mediated inhibition of human colonic smooth muscle cell contraction. Am J Physiol Cell Physiol. 2011 Dec;301(6):C1445–57. Epub 2011 Aug 24. → hier lesen
  • Unterberger C, Hanson S, Klingenhoff A, Oesterle D, et al. Stat3 is involved in control of MASP2 gene expression. Biochem Biophys Res Commun. 2007 Dec 28;364(4):1022–5. Epub 2007 Oct 29. → hier lesen
  • Fritsch RM, Saur D, Kurjak M, Oesterle D, et al. InsP3R-associated cGMP kinase substrate (IRAG) is essential for nitric oxide-induced inhibition of calcium signaling in human colonic smooth muscle. J Biol Chem. 2004 Mar 26;279(13):12551–9. Epub 2004 Jan 18. → hier lesen